Wunderfrage

Wunderfrage

Urheber: Steve de Shazer u. Insoo Kim Berg

Setting:   

1:1, Einzel

Ziel:   

Problemlösung und Auswirkung der Lösung auf Klient*innen, 
Ziel hinter dem Ziel und/oder Wunsch hinter dem Wunsch

Benötigtes Material:   

Du benötigst kein Material, außer deine Vorstellungskraft

Beschreibung:   

Bei dieser Methode geht es darum, dass du dir vorstellst, was ein Wunder,   welches dich über die Nacht heimsucht und du nicht mitbekommst, bewirken kann. Du sollst dir anschließend überlegen, woran du merkst, dass ein Wunder geschehen und dein Problem gelöst ist. Was wird anders sein? Woran können andere Menschen es merken, ohne dass du es ihnen sagst?

Die Wunderfrage ist immer dann anwendbar, wenn eine Unklarheit über ein Ziel   besteht, wenn es Schwierigkeiten gibt, Ziele zu formulieren, wenn eine Situation ausweglos erscheint oder sich jemand ohnmächtig und hilflos fühlt oder wenn jemand unfähig ist zu handeln.

Dauer: 30-60 Minuten

eingereicht von:

Benedikt Huesch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.