3 Murmeln

3 Murmeln

Tool, um positives Denken anzuregen und schöne Momente bewusster zu erleben

Setting:
1:1, Einzeln, oder in Gruppen

Ziel:
Positive Momente des Tages sichtbar machen und ihnen dadurch wieder mehr Raum in unserem Leben zugestehen

Benötigtes Material:
3 Murmeln (wahlweise auch Geldstücke, Handschmeichler, Steine, Bohnen…)

Beschreibung:
Diese Methode ist in vielen Bereichen einsetzbar, ob im Einzelkontakt oder in Gruppen. Sie bietet den Klient*innen die Möglichkeit, ihren Fokus auf die vielen kleinen wundervollen Momente des Tages zu richten und mit einem guten Gefühl abends einzuschlafen.

Anleitung für Klient*innen:
Nimm dir 3 Murmeln, Steine oder andere kleine Gegenstände und stecke sie jeden Morgen in deine rechte Hosentasche. Immer wenn dir am Tag etwas Schönes ins Auge fällt, du dich über irgendetwas sehr freust, dich etwas zum Lächeln bringt oder dir ein gutes Gefühl gibt, dann hole eine Murmel aus deiner rechten Hosentasche. Betrachte die Murmel in der Hand und mach dir den gegenwärtigen schönen Moment bewusst. Stecke nun deine Murmel in die linke Hosentasche.

Jeden Abend, bevor du ins Bett gehst, holst du dir alle Murmeln aus der linken Hosentasche heraus und erinnerst dich nochmals an die schönen Erlebnisse zurück, die du heute gesammelt hast. Am nächsten Morgen wandern die Murmeln wieder in die rechte Hosentasche und sind bereit für neue wundervolle Erlebnisse.

Eingereicht von:
Carola Hanusch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.