Authentisch Netzwerken

Authentisch Netzwerken

authentisch-netzwerken

Du hast Dir schon immer die Frage gestellt, wie es Dir gelingen kann, mit Leichtigkeit Verbindung zu potenziellen Kund:innen, Klient:innen und Kooperationspartner:innen aufzubauen?

In der letzten Club-Ausgabe vor der Sommerpause  tauschten wir uns zum Thema  „Authentisch Netzwerken – analog & digital“ aus. 

Sandra hat parallel zur ihrer Freiberuflichkeit als Systemische Coachin im Pandemie-Jahr 2020 das Systemische Netzwerk gegründet, unser Online-Magazin und Netzwerk, welches die Sichtbarkeit systemischer Angebote im virtuellen Raum sowie die Vernetzung unter systemisch denkenden und handelnden Kolleg:innen fördert. Zudem hat Sandra ebenfalls in 2020 mit einer Freundin zusammen die Soloheldinnen, ein deutschlandweites Netzwerk für soloselbstständige Frauen auf- und ausgebaut. Sie glaubt fest daran, dass eine gute Vernetzung nicht nur aber vor allem in Krisenzeiten helfen kann, zuversichtlich und gelassen zu bleiben.

Mit Leichtigkeit authentisch Netzwerken – wie kann dies gelingen?

Sandra ist der Überzeugung, dass es vor allem in unserer Branche um den Aufbau und die Gestaltung von Beziehungen geht. Authentizität zu wahren sei ihr persönlich äußerst wichtig, da es auf Dauer anstrengend sei, Rollen anzunehmen, die einem nicht entsprechen. 

“Damit die Menschen eine Türe öffnen, müssen sie wissen, wer davor steht.”

Anke Maggauer-Kirsche

Sandra ergänzte dazu in ihrem Impulsvortrag im Club-Treffen: „…nicht nur das, sondern sie müssen sich an Dich erinnern!“

Und um die Erinnerung ein wenig zu unterstützen, können wir uns wunderbar den Mechanismen der Social Media Kanäle bedienen. Aber bitte gern so wie wir es wollen und nicht ausschließlich, um Algorithmen zu bedienen. Denn schließlich sind wir doch alle unsere eigenen Community Manager. Wir gestalten unsere sozialen Netze, ganz gleich ob beruflich oder privat. So auch im digitalen Raum.

7 Tipps für Authentisches Netzwerken

  • baue absichtslos Verbindungen auf
  • halte Dich dort auf, wo du Dich wohl fühlst und wo es sich leicht anfühlt
  • nimm auch das Netzwerken als eine Lernreise an
  • sei authentisch  
  • nimm Dir für den Aufbau und die Gestaltung von Beziehungen Zeit. Vor allem auch „in guten Zeiten“ und nach dem Prinzip “weniger ist mehr”.
  • versuche „Geben und Nehmen“ in Balance zu halten
  • widme Dich ganz bewusst des Themas Netzwerkens und gestalte Deines aktiv

Der Systemische Club-Abend diente dieses Mal vor allem der Vernetzung untereinander. Begleitend zum Impulsvortrag gab es drei Runden Speednetworking, in denen unsere Gäste sich einander vorstellten, sich dazu austauschten, welche Themen und Fragen sie aktuell beschäftigen und wie und wobei wir uns als Community unterstützen können. 

Die aufgezeichnete Session sowie die Präsentation zum „Authentisch Netzwerken“ mit weiteren Tipps stellen wir Euch in unserem Mitgliedsbereich zur Verfügung. Du bist noch kein eingetragenes Mitglied? Dann schau gern hier vorbei oder schreib uns eine Nachricht mit Deinen Fragen. 

Wir freuen uns darauf, Euch auch nach der Sommerpause bei weiteren Events wiederzusehen und vor allem noch besser kennenzulernen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.