Therapieplatz finden mit MindMe

Therapieplatz finden mit MindMe

In unserem Mai-Club hatten wir Marvin Gatermann zu Gast. Marvin hat mit MindMe eine gemeinnützige Plattform geschaffen, die Menschen dabei hilft einen Therapieplatz für Psychotherapie zu finden.

Was ist die MindMe Therapievermittlung

Marvin ist Wirtschaftspsychologe sowie Gründer und Geschäftsführer der MindMe Therapievermittlung. Er setzt sich für psychische Gesundheit ein und hilft Menschen bei ihrer Suche nach freien Plätzen in der Psychotherapie. MindMe ist aus persönlichen Gründen Marvin’s Herzensprojekt für psychische Gesundheit und gegen Stigmatisierung psychischer Erkrankungen.

Die MindMe Therapievermittlung gGmbH ist eine gemeinnützige Gesellschaft, die sich der Förderung psychischer Gesundheit verschrieben hat. Ganz besonders steht dabei die aktive Unterstützung von Betroffenen bei ihrer schweren Suche nach einem Therapieplatz in der Psychotherapie im Fokus. Langfristig setzt sich MindMe aber auch für die Aufklärung über und die Entstigmatisierung von psychischen Erkrankungen ein. Aktuell in Planung ist zudem ein Organisationsbereich, der psychische Gesundheit am Arbeitsplatz fördern soll.

Kostenerstattung von privaten Leistungen

Neben der aktiven Suche nach freien Therapeut:innen unterstützt MindMe auch bei der Kostenerstattung von privaten Leistungen. Wie das funktioniert, hat Marvin selbst in einem Blogartikel beschrieben.

Viele Betroffene kennen die Probleme bei der Suche nach Psychotherapie. Es sind kaum verfügbare Therapieplätze zu finden, Psychotherapeuten und Psychotherapeutinnen sind nur in kleinen Zeitfenstern erreichbar und dann häufig noch durchweg besetzt. Ist doch einmal jemand am Telefon, erhält man entweder eine Absage oder landet mit viel Glück auf der Warteliste. Meist müssen Betroffene dann jedoch noch viele Monate bis Jahre warten, bis sie an der Spitze der Warteliste sind und ihre Psychotherapie starten können. Für gesetzlich Versicherte gibt es jedoch eine gute Chance, die lange Wartezeit zu verkürzen und den Aufwand der Suche zu verringern.

Auszug aus „In wenigen Wochen in die Psychotherapie: Das Kostenerstattungsverfahren“, Marvin Gatermann

Zu gesamten Blogartikel gelangt ihr hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.