Lösungsorientiertes Denken und Handeln

Lösungsorientiertes Denken und Handeln

Setting:  

1:1; Paar; Gruppe

Ziel:  

Problemerkennung, WIE ich mit Herausforderungen umgehe   

Benötigtes Material:  

Gedanken, ggf. Papier und Stift

Beschreibung:  

Diese Methode kann in jedem Kontext angewandt und um zahlreiche
Methoden erweitert werden. Der Denkprozess wird sofort durch das   Vorstellen der Situation angestoßen – und somit auch mögliche   Lösungswege. Stelle dir vor, dass auf deinem Weg ein Stein liegt. Wie gehst du damit um? Springst du darüber? Läufst du drum herum? Schlägst du vielleicht sogar einen anderen Weg ein? Durch diese   Methode strukturierst du deine Herangehensweise und legst den Fokus auf das Wesentliche, damit du deine Aufgaben zielführend abschließen kannst. Es kann hilfreich sein, wenn du dir die gegenwärtige Situation   schriftlich/bildlich darstellst. Nutze dabei die positive Sprache sowie   Glaubenssätze.

eingereicht von:

Laura Gammelin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.